Heilhypnose

 

Der erste Flug und direkt beim Kapitän im Cockpit! Eine glückliche Patientin nach erfolgreicher Heilhypnose-Therapie gegen Flugangst. Um anderen Mut zu machen, hat Frau W. freundlicher-weise einer Veröffentlichung dieses Fotos zugestimmt.

 

Die Heilhypnose ist eine Form der Geist-Heilung. Hypnose (griech. hypnos = Schlaf) bezeichnet einen Zustand tiefer Entspannung, bei dem die Aufmerksamkeit für äußere Reize vermindert ist und sich der Patient so besser auf seine „Innenwelt“ konzentrieren kann.

 

Im Gegensatz zur Tiefenhypnose (das Wachbewusstsein ist vollkommen ausgeschaltet) erreicht der Patient bei der Heilhypnose ein leichtes bis mittleres Hypnosestadium (leichter Entspannungszustand).

 

Da die Hypnose-Therapie davon ausgeht, dass sich viele Probleme und Konflikte im Unbewussten manifestieren, können im Entspannungszustand verdrängte problematische oder schmerzhafte Erfahrungen oder Erinnerungen aufgedeckt, verarbeitet und bewältigt sowie neue „gesunde“ Verhaltensmuster integriert und gestärkt werden. Dabei findet kein, wie fälschlicherweise oft angenommen, Verlust der Kontrolle oder des Willens des Patienten statt. Vielmehr behält der Patient Kontrolle und Selbstbestimmung, was eine gewisse grundsätzliche Bereitschaft des Patienten, sich hypnotisieren zu lassen, für die Therapie voraussetzt.


Alle unsere Körperzellen (Nerven-, Muskel-, Gewebezellen etc.) besitzen die Eigenschaft, Emotionen zu speichern. Verletzungen körperlicher oder seelischer Art können daher zu Verspannungen, Verkrampfungen und Schmerzen führen. Ziel der Heilhypnose-Therapie ist es, eben diese Emotionen, lang antrainierte Verhaltensmuster, angewöhnte Überlebensstrategien, Ängste und Blockaden aufzulösen. Durch begleitende Gesprächs-Therapie und spirituelle Lebensberatung zeige ich Ihnen neue Wege zur Problemfindung.


Eine Heilhypnose-Behandlung (Dauer ca. 1 Stunde) beinhaltet jeweils ein Vorgespräch, in dem zwischen Patient und Therapeut genau abgeklärt wird, wie die Heilhypnose-Sitzung stattfindet sowie ein Nachgespräch, um seelische Veränderungen aufzufangen / zu verarbeiten und dadurch einen evtl. Therapieansatz für die weiterführende Heilhypnose-Behandlung zu haben.


Jahrelange Studien belegen, dass chronische Krankheiten bzw. tiefsitzende seelische Verletzungen einer Heilhypnose-Therapie mit mindestens 5-6 Heilhypnose-Sitzungen bedürfen, oft sogar mehr. Sehr gute Erfahrungen gibt es bei Lernblockaden und Prüfungsängsten.

 

Für interessierte und dem Thema zugewandten Patienten biete ich Reinkarnations-Sitzungen / Rückführungen an. Das hilft besser zu verstehen, woher tiefsitzende Ängste, Blockaden oder Symptome herrühren.

 

Kontaktieren Sie mich gerne telefonisch für ein kurzes Informationsgespräch.

 

 

 

Gutschein verschenken

Gutschein