Cranio Sakrale Osteopathie

Das craniosakrale System umfasst den Raum zwischen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein). In diesem System fließt der Liquor (Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit), der ähnlich dem Puls oder der Atmung rhythmisch pulsiert. Disharmonien in diesem Rhythmus führen zu Funktionsstörungen des Körpers.


Das rhythmische Pulsieren des Liquors bildet die Grundlage der craniosakralen Arbeit. Durch leichten Druck, mehr begleitend als manipulierend, arbeitet der Therapeut am Patienten, unterstützt die Lösung körperlicher und seelischer Blockaden und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Durch die Behandlung wird eine Harmonisierung des craniosakralen Rhythmus erreicht.


Die craniosakrale Therapie findet Anwendung in der Behandlung von:

  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Schlafstörungen
  • Schleudertraumata
  • Zahn- und Kieferproblemen
  • Spannungen im Bewegungsapparat
  • neurologischen Symptomen und zur
  • Bearbeitung emotionaler Themen

 

zurück