Urinfunktionsdiagnose

Die Urinfunktionsdiagnostik als nichtinvasives Verfahren funktioniert sehr gut in Verbindung mit der Augen- und Irisdiagnostik und eignet sich somit hervorragend zur Diagnostik bei Kindern. Im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung dient sie vor allem für die Prävention (Verhütung von Krankheiten).

 

Da das Nierensystem im Gesamtorganismus direkt in Verbindung mit anderen Organsystemen steht, liefert die traditionelle Harndiagnostik eine Vielzahl an Informationen, die gut in ein naturheilkundliches Therapiekonzept eingebunden werden können. Es entsteht dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Harnphänomene, die einen umfassenden Einblick in das Stoffwechselgeschehen gewähren. Ziel ist es, die Funktion der Organe wieder zu stärken bzw. in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen.